Vergebung - Vergeben ist nicht vergessen

Vergeben ist nicht vergessen

Vergebung ist ein Weg, erfahrenes Leid zu bewältigen. Da es ein Weg ist, braucht es seine Zeit ihn zu gehen. Wer zu schnell vergibt, macht sich klein. Wer jedoch zu lange mit einer Tat hadert, bleibt mit dieser Verbunden. Eine solche Verbindung bezieht den „Täter“ mit ein. Vergebung ist demnach eine Art loszulassen.