Ballast des Lebens

sand-bags-246451_640

Wir alle schleppen Ballast mit uns herum. Dieser Ballast hat sich im Laufe unseres Lebens angesammelt. Freundschaften sind auseinandergegangen, es gab schwierige Situationen in unserer Ursprungsfamilie, Streit in der Schule … Es gab gute Situationen, die erste Liebe, tolle Erfolge, ein eigenes Kind …

Aus all dem, was uns im Leben passiert ist, haben sich Überzeugungen, Meinungen und Glaubenssätze gebildet. Oft hat uns dies weitergeholfen. Manchmal, nehmen wir unsere eigenen Wertungen nicht mehr war. Sie sind uns, im wahrsten Sinne des Wortes, in Fleisch und Blut übergegangen. Wir leben sie mehr oder weniger bewusst.

Sicherlich können wir den ein oder anderen Ballast aus unserem Leben auflösen. Nach meiner Erfahrung bleibt genug übrig um unsere eigene, oder die Lebensqualität anderer zu verringern.

Wir können ihn zum Dreh- und Angelpunkt unseres Lebens werden lassen. Wir können auf ihn bestehen, ihn anzweifeln oder versuchen ihn auszumerzen.

Ich glaube, die geschickteste Wahl ist es, ihn als Bestandteil des Lebens anzunehmen und den Ballast sein zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.