Gegenseitige Beeinflussung

face-535769_640

Sobald wir einem Menschen begegnen, nehmen wir Einfluss auf ihn und er auf uns. Je näher diese Begegnung ist, um so stärker ist die Beeinflussung. Vielleicht ist es dir in Gesprächen mit guten Freunden schon aufgefallen, dass ihr gleichzeitig nach euerm Glas greift um etwas zu trinken. Ihr befindet euch in einem Gleichklang.

Ich beobachte gerne Menschen in Kaffes und Restaurants. Ein frisch verliebtes Pärchen erkenne ich dabei oft an ihrem Gleichklang. Sie greifen gleichzeitig zum Besteck, bewegen sich im gleichen Rhythmus vor und zurück und teilweise haben sie sogar den gleichen Atemrhythmus. Das ist sicherlich eine der schönsten Arten, sich gegenseitig zu beeinflussen.

Schaue doch einfach mal, mit wem Du dich im Gleichklang befindest. Denke, zu mindestens in persönlichen Kontakten, nicht darüber nach wer hier wen wie beeinflusst. Das stört euren Gleichklang.

Wenn Du in deinen Kontakten ganz da bist, nicht etwas schon beim nächsten Termin, wird die gegenseitige Beeinflussung euch beiden gut tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.