Nur Mut!

superheroes-534104_640

Mut entsteht dann, wenn du bereit bist, eine Entscheidung zu wagen, auch wenn der Ausgang sich deiner Kontrolle entzieht. Wenn du dich selbst von einer Situation nicht mehr ablenkst, wegläufst oder sie gar leugnest, schaffst du die Voraussetzung für mutiges Handeln.   Mut heißt also auch immer wieder „das anzuerkennen und anzunehmen“ was da ist. Wenn du dich den Situationen und Herausforderungen stellst, wirst du mutig werden.

Mut ist immer ein Weg in (noch) unbekanntes. Ein Wagnis, das keine Erfolgsgarantie in sich birgt. Wenn du den ersten Schritt wagst, überwindest du vor allem deine Angst. Hol dir hierfür, wann immer möglich, die Unterstützung von Anderen. Nach meiner Erfahrung freuen sich Menschen, wenn wir sie um Hilfe bitten. Letztendlich brauchen wir alle immer wieder Menschen die uns ermutigen.

Wir ärgern uns übrigens viel mehr darüber etwas nicht getan, als etwas nicht geschafft zu haben. hab Mut, fang an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.