Selbstmitgefühl

Buch Selbstmitgefühl

Wir nach der Möglichkeit unser Selbstwertgefühl zu steigern. Eine Steigerung dieses Selbstwertgefühls machen wir von unseren Erfolgen abhängig. Doch was passiert, wenn wir nicht erfolgreich sind oder sogar scheitern?

Dann sind wir schnell dabei, innerlich mit uns selbst zu schimpfen oder sogar uns richtig runter zu machen. Das Schlimme an dieser „Selbstbestrafung“ ist, dass es uns wegen des Misserfolges eh schon schlecht geht und wir noch einen draufsetzen. Unser Selbstwertgefühl liegt in Trümmern. An der Grundsituation „Gescheitert“ zu sein, ändert das nichts. Im Gegenteil es erschwert uns sogar, aus der Situation wieder herauszukommen.

In unserer Gesellschaft haben wir, sicherlich durch christliche Werte geprägt, gelernt, freundlich mit unserem Nächsten umzugehen. Doch wie gehen wir mit uns um? Wie sehr kratzen wir täglich an unserem Selbstwertgefühl? Das muss nicht sein!

Kristin Neff zeigt in ihrem Buch, wie wichtig es ist, gut mit sich selbst umzugehen. Es geht ihr nicht darum Fehler, Pannen und Missgeschicke schön zu reden. Vielmehr geht es darum, sich liebevoll anzunehmen und dadurch das Selbstwertgefühl dauerhaft zu stabilisieren.

Das Buch „Selbstmitgefühl“ ist einerseits wissenschaftlich fundiert, anderer Seitz sehr persönlich geschrieben. Dadurch lässt es sich gut lesen.

Mich hat das Buch von Anfang an begeistert. Ich konnte den Inhalt sowohl für mich als auch für meine Klienten nutzbar machen. Das führt in der Konsequenz natürlich dazu, dass einige meiner Beiträge in diesem Block, auf dem Buch aufbauen.

Ein unbedingt lesenswertes Buch, das ich jedem ans Herz legen kann.

 

„Kristin Neff ist die Pionierin einer wissenschaftlichen Bewegung, die den Menschen wieder mit sich selbst versöhnen will.“ (stern)

  • Kristin Neff
  • Kailash Verlag 2012
  • 383 Seiten
  • 19,99 €

 

Mitegfühl für sich selbst und Selbstwertgefühl

Seite von Dr. Kristin Neff (englisch)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.